Gemeinsam unterwegs
Rund um den Hund

Was sind unsere wichtigsten Outdoorprodukte?

By
on
23. April 2020

Blogparade

Was sind unsere wichtigsten Outdoorprodukte?
Lefdi von Outdoortest hat zu einer Blogparade über genau dieses Thema aufgerufen. Gar nicht so einfach, sich nur für EIN Outdoorprodukt zu entscheiden… Jedenfalls für mich nicht. Es gibt an Akila’s & meiner Ausrüstung nämlich nichts, was mir nicht wichtig wäre. Das Eine? Fehlanzeige… In der Regel lese & recherchiere ich eine Menge bevor ich mir ein neues Outdoorprodukt anschaffe. Dadurch bin ich mit meiner jetzigen Ausrüstung von Socken über Haarband bis hin zu den Rucksäcken außerordentlich zufrieden. Nach einigem hin & her überlegen habe ich mich deshalb für mein liebstes Outdoorprodukt entschieden. Das Eine, welches ich am liebsten trage.

Achtung! Da es hier um Produktempfehlungen geht, enthält dieser Blogartikel natürlich Werbung. Alle meine Outdoorprodukte sind selbstgekauft. Affiliate Links sind mit ** gekennzeichnet. Mehr erfährst du hier.

Mein wichtigstes Outdoorprodukt: Fjällräven High Coast T-Shirt

High Coast T-Shirt Fjällräven | wichtigsten Outdoorprodukte

Ist es die Farbe? Der Schnitt? Oder gar das Material? Ich weiß es nicht…
Auf jeden Fall ist das High Coast seit ich es habe mein Lieblings-Wandershirt. Als ich letztes Jahr mit meinem Step by Step Projekt begonnen habe den Werra-Burgen-Steig abzuwandern, habe ich kein anderes Shirt getragen. Ganz objektiv gesehen mag ich wichtigere Outdoorprodukte besitzen. Mein Garmin eTrex30** oder meine 2 Rucksäcke zum Beispiel. Aber gerade das ist es ja! Klar, ich liebe mein GPS-Gerät, ich kann aber auch nach Karte wandern. Einerseits lasse ich auf langen Touren nichts über meine Hanwag Tatra GTX** Trekkingstiefel kommen. Andererseits wandere ich gerade im Sommer auch gern mal nur in Turnschuhen. Mein Tages- bzw. Trekkingrucksack machen das Tragen wesentlich angenehmer, manchmal wandern wir aber auch ohne Rucksack. Wandern ohne Kleidung wird schwer… Naja, zumindest würde es einiges Aufsehen erregen. Und Sonnenbrand geben 😉

Das High Coast besitze ich seit 2015. Damals habe ich in Vorbereitung unserer 1. Mehrtagestour am Kaiserstuhl meine komplette Steuerrückzahlung für eine Wander-Erstausstattung auf den Kopf gehauen. Im Globetrotter** Köln habe ich mich zu Socken, Schuhen, Rucksäcken, Hosen, Shirts & Jacken beraten lassen. Unter den 3 (sehr) bunten Trekking-Shirts befand sich auch mein zukünftiges Lieblingsshirt. Zugegeben: der Funke sprang nicht gleich über. Ich bin eigentlich jemand dessen Kleidung nicht schwarz genug sein kann… an die kunterbunten Outdoorprodukte musste ich mich erst gewöhnen.

Mein wichtigstes Outdoorprodukt: Vorteile

Im Fall vom High Coast dauerte das jedoch gar nicht lange. Es besteht mit 60% Baumwolle & 40% Merinowolle aus einer rein natürlichen Materialmischung. Dadurch fühlt es sich auf der Haut super angenehm an. Merinowolle hat ferner den Vorteil, dass sie nicht riecht & kratzt. Deine Wanderung kann noch so schweißtreibend sein, die natürliche antibakterielle Wirkung verhindert unangenehme Gerüche. Dazu kommen noch die anderen allgemein bekannten positiven Eigenschaften von Wolle: wärmt wenn’s kühl ist – kühlt wenn’s warm ist. Weitere Informationen über Merinowolle findest du außerdem hier. Die Geschmeidigkeit kommt dem Polarfuchs Shirt auch noch in anderen Bereichen zugute: es ist knitterfrei. Du kannst es in den hintersten Winkel deines Rucksacks knüllen, sobald du es auspackt verschwinden die Falten in wenigen Minuten.
Übrigens: ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Wolle sehr pflegeintensiv ist. Tatsächlich ist auslüften oder nach dem Duschen ins Bad hängen statt waschen ist die beste Pflege!

Unsere wichtigsten Outdoorprodukte

Nachteile & Verbesserungen

Klingt bisher wie die Eierlegende Wollmilchsau, oder? Naja, so ganz ist es natürlich nicht.
Hauptnachteil an reinen Naturfasern ist die Abriebbestädnigkeit. Wenn du mit Rucksack wanderst, beginnen die Kontaktbereiche zwischen Rucksack & Bekleidung untereinander zu reiben. Das passiert ganz automatisch durch deine Bewegung. Wegen diesem permanenten Scheuern gehen irgendwann die Fasern kaputt. Leider ist auch mein wichtigstes Outdoorprodukt dabei keine Ausnahme. Der Stoff ist schon ziemlich abgenutzt. Außerdem fängt es an einem langen Wandertag gern an zu fusseln. Wahrscheinlich ist das der Hauptgrund, warum es das High Coast nicht mehr zu kaufen gibt. Eine Verbesserungsmöglichkeit wäre die Wolle mit robusteren Funktionsmaterialen zu kombinieren, um so die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Leider sind die 2 Nachfolge-Artikel aus der Produktfamilie nur noch mit sehr geringem (High Cost Stripe T-Shirt**) oder gar keinem (High Coast Light**) Wollanteil.

Akila’s wichtigstes Outdoorprodukt (aus meiner Sicht)

Bei Akila ist es viel einfacher das wichtigste Outdoorprodukt zu finden. Da fiel mir auf Anhieb etwas ein.

Das aller, aller, allerwichtigste – neben Akila selbst – sind unsere Ruffwear Bivy Bowls**. Diese faltbaren Hundenäpfe sind einfach genial! Es gibt sie in verschiedenen Größen, sie lassen sich nicht nur falten, sondern auch in jede beliebige Richtung knicken. Oder eher zusammenrollen. So finden sie garantiert in jedem noch so vollen Rucksack Platz. Mit gerade mal schlanken 84g sind sie dazu ultraleicht. Wir nehmen sie praktisch überall mit hin, ob wandern oder ein Besuch bei der Familie. Einen Nachteil konnte ich bisher nicht finden. Die Farbe ist bei unseren etwas ausgeblichen doch das beeinträchtigt unser wichtigstes Outdoorprodukt nicht in seiner Funktion.

Akila’s wichtigstes Outdoorprodukt (Hundesicht)

Was könnte wohl das wichtigste Outdoorprodukt für einen Hund sein?

Leckerlies & Futter natürlich!

Egal ob aus den Bivy Bowls**, von unseren Tellern oder dem blanken Boden – es wäre wohl das was Akila am meisten vermissen würde. Sobald wir rasten und den Proviant auspacken, weicht sie uns nicht mehr von der Seite. Sie besteht regelrecht auf ihren Anteil, weswegen wir natürlich immer auch was Hundegerechtes dabeihaben. Nach Möglichkeit nehme ich getrocknetes Fleisch oder Fisch aus unserem lokalen Barf Laden mit. Das liegt weniger schwer im Magen, ist frei von unnötigen Zusätzen & außerdem sie ist eine Weile mit knabbern beschäftigt.

mjam, mjam | High Coast
Auf die Leckerlies, fertig, los!

Jetzt bist du dran!

Was ist dein wichtigstes Outdoorprodukt? Was glaubst du würde dein Hund wählen, wenn er sprechen könnte? Lass mir doch einen Kommentar dazu hier!

Liebe Grüße,
Svenja & Akila

Über uns

Unsere wichtigsten Outdoorprodukte
Über uns

Hi! Mein Name ist Svenja. Wenn ich nicht mit Akila durch die Natur streife oder Geocaches suche, verbringe ich meine Zeit mit Klettern, Yoga, lesen oder zocken. Folge unserer Reise, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Akila begleitet mich seit nunmehr 13 Jahren.
Mit ihrer fordernden, eigensinnigen und oft sturen Art hält sie mich immer wieder auf Trapp. Akila ist der Grund, warum ich mit Trekking und diesem Blog angefangen habe.
Erst die Zeit auf Tour hat uns so richtig zusammengeschweißt.

** Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Kaufst du ein verlinktes Produkt, bekomme ich einen Anteil am Verkaufspreis. Du bezahlst dadurch nicht mehr & hilfst mir meinen Blog zu finanzieren. Weitere Informationen erhältst du hier. Danke für deine Unterstützung!

TAGS
RELATED POSTS
4 Comments
  1. Antworten

    Lefdi

    23. April 2020

    Hi Svenja,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag. Und ja, es ist nicht immer so einfach, aber das war ja auch ein wenig das Ziel.
    Sich mal auf ein Produkt festzulegen. Ich bin gespannt was am Ende rauskommt 😉

    Grüße
    Lefdi

    • Antworten

      Svenja

      24. April 2020

      Hi Lefdi,
      ich bin auch schon sehr gespannt wie die anderen dieses Thema angehen!
      Wird bestimmt eine bunte Mischung.

      Liebe Grüße,
      Svenja & Akila

  2. Antworten

    Andrea

    9. Mai 2020

    Hi Svenja,
    hi Akila.

    Das ist ein total interessanter Bericht. Und lustig, dass ich auch Lieblings-Shirts zum Wandern habe, allerdings eine andere Marke 😅. Aber die müssen einfach immer mit, egal ob Tages- oder Trekkingtour.

    Für Freya hab ich gar kein wirkliches Lieblingsprodukt, da kommt mit, was gerade griffbereit ist und das wechselt stets.

    Das T-Shirt werde ich mir aber auf jeden Fall mal genauer anschauen, klingt super interessant.

    Liebe Grüße
    Andrea & Freya

    • Antworten

      Svenja

      14. Mai 2020

      Hallo Andrea,
      Hallo Freya,
      Danke dir! Leider gibt’s das T-Shirt in dieser Form nicht mehr, sonst würde ich mir direkt noch ein Zweites kaufen. 🙂 Interessant, dass du Freya’s Ausrüstung immer wechselst. Akila bekommt immer die selbe, damit sie weiß, dass es jetzt auf Tour geht.
      Liebe Grüße
      Svenja & Akila

LEAVE A COMMENT

Svenja Paura

Hi! Mein Name ist Svenja. Wenn ich nicht mit Akila durch die Natur streife oder Geocaches suche, verbringe ich meine Zeit mit Klettern, Yoga, lesen oder zocken. Folge unserer Reise, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Begleite unsere Reise
Was möchtest du entdecken?
Partner