down under
Exkurs

Sonstige Kosten für Australien – Mit 2.000€ nach Down Under?!?

By
on
5. September 2019

Hallo zurück zu Teil 6 meiner Australien Reihe „Mit 2.000€ nach Down Under?!?“. Von den Flügen über die Übernachtungen bis hin zum Campervan ist nun alles organisiert. Fehlen nur noch ein paar sonstige Kosten für den Australien Urlaub.

Zu diesen Fixkosten gehören für mich:

  1. Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten
  2. Nationalparkpass
  3. Benzin / Diesel
  4. Lebensmittel
  5. Bustickets
  6. SIM-Karte

1. Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten 151,93€

Sonstige Kosten für Australien

Als ich unsere Reiseroute geplant habe, waren es natürlich die Sehenswürdigkeiten die bestimmt haben wo es lang geht. Punkt Nummer 1 ist der Wunsch meines Freundes das Grab des verstorbenen ACDC Sängers Bon Scott in Perth zu besuchen. Deswegen fliegen wir ja überhaupt nach Western Australia. Das schöne dabei ist, der Programmpunkt kostet uns schonmal kein Geld. Auch unser Sightseeing Trip durch Perth wird uns nichts kosten. Es gibt dort nämlich 3 kostenlose Busrouten, mit denen wir prima die Stadt erkunden können. Außerdem gibt es einige Museen, bei welchen der Eintritt frei ist. Unsere kleine Stadttour werden wir am Tag nach unserer Ankunft in Angriff nehmen. Dabei werden wir auch viel zu Fuß gehen, um uns nach dem langen Flug die Beine zu vertreten. Die Inspiration für den Stadtrundgang habe ich übrigens aus diesem Reiseführer**.

Sobald wir mit unserem Campervan unterwegs sind, heißt das nächste Ziel Wave Rock. Eine Gesteinsformation die an eine Welle erinnert. Dort gilt es eine Parkplatzgebühr von $10 ASD (=6,09€) zu entrichten. Allerdings habe ich jetzt schon gehört, dass das Parken am benachbarten Hippo Yawn kostenfrei sein soll. Und da wir dort sowieso hinwandern wollten…

Etwas teurer ($21 ASD/13,39€) ist das Valley of the Giants bei Walpole. Ein Nationalpark mit riesigen, alten Eukalyptusbäumen durch deren Kronen ein Pfad führt. Der nächste Kostenpunkt wird der Leuchtturm am Cape Leeuwin, dessen Besichtigung $20 ASD (=12,75€) kostet. In dieser Gegend möchten wir uns auch noch die Tropfsteinhöhle Calgardup Cave ($18 ASD/11,48€) anschauen. Zum Ende unseres Roadtrips steht dann noch der längste Holzsteg der Welt die Busselton Jetty auf dem Programm. Bei dem Paket inkl. ist sowohl die Zugfahrt über den Steg als auch der Eintritt in das Unterwasser Observatorium am Ende. Preis: $34 ASD (=21,86€).

Eintrittspreise

Sonstige Kosten für Australien

Im Anschluss daran haben wir noch 3 freie Tage bevor es mit dem Flieger wieder nach Hause geht. Unbedingt möchte ich noch auf die benachbarte Insel Rottnest Island zu den Quokkas. Die Fährüberfahrt inkl. Fahrräder liegt bei $110 ASD (=70,13€), somit wäre das der teuerste Ausflug. Das letzte Ausflugsziel bildet das Aquarium of Western Australia (AQWA). Der Eintrittspreis für eines der größten Salzwasseraquarien liegt bei $30 ASD (=19,13€).

tabelle sonstige kosten australien

2. Nationalparkpass ca. 88,43€

Sonstige Kosten für Australien

Was wäre ein Roadtrip durch Australien, ohne die vielen Nationalparks zu besichtigen? Da Western Australia besonders viele davon zu bieten hat, kann man einen sog. Nationalparkpass erwerben. Dieser Kostet pro Fahrzeug $46 ASD (=28,04€) und gewährt für 4 Wochen Zutritt zu fast allen Nationalparks West Australiens. Ein paar Ausnahmen bilden die besonders beliebten Nationalparks, wie z.B. das Valley of the Giants, bei denen man eine extra Gebühr bezahlen muss.

Auf unserer Liste stehen:

  • Stirling Range NP
  • Porongurup NP
  • Walepole – Nornalup NP
  • Warren NP

Des Weiteren möchten wir so viele Übernachtungen wie möglich innerhalb dieser Nationalparks machen. Ich meine, warum sollen wir uns an staubige Straßen oder Rasthofparkplätze stellen, wenn wir inmitten idyllischer Natur übernachten können? Pro Fahrzeug kostet das je nach Nationalpark etwa $11 ASD (= 6,71€). Bei max. 9 Übernachtungen also um die 60€.

3. Benzin- & Dieselkosten ca. 150€

Sonstige Kosten für Australien

Bei unseren Mietkosten für den Campervan sind natürlich die Treibstoffkosten nicht inklusive. Das wäre ja zu schön, um wahr zu sein. Viele Down Under Urlauber berichten, dass zum einen die Preise in Küstennähe sehr viel günstiger als in Deutschland sein sollen. Zum anderen aber immer teurer werden je weiter man ins Landesinnere kommt. Unser Roadtrip wird ca. 1.600 km lang sein, pauschal habe ich dafür 150€ p.P. an Spritkosten veranschlagt. Ob das reicht? Wir werden sehen. Ich habe jedenfalls recht großzügig gerechnet & bin zuversichtlich.

4. Lebensmittel ca. 100€

Sonstige Kosten für Australien

Ein Kostenpunkt der eng mit Nummer 3 verwandt ist, weil er sich natürlich nicht ganz genau voraussagen lässt. Auch die Berichte über die Lebensmittelpreise in Down Under schwanken sehr. Ich habe sowohl von „ist viel günstiger als in Deutschland“ bis hin zu „ist völlig überteuert“ so ziemlich alles gelesen. Dazu kommt das die Preise steigen je weiter man ins Landesinnere vordringt. Logisch, muss doch die ganze Ware von dem riesigen Road Trains dorthin transportiert werden. Letztendlich kommt wahrscheinlich auch sehr auf die eigenen Ansprüche an. Für unsere 10 Tage on the Road bin ich jetzt einfach mal von 100€ pro Nase ausgegangen.

5. Bustickets (4 Tage) 15,96€

Sonstige Kosten für Australien

Diese Tickets sind für die Zeit vor & nach unserer Rundreise. Hauptsächlich aber dafür gedacht, um zum bzw. weg vom Flughafen zu kommen. Eigentlich sind es auch nicht nur Bustickets, sondern diese sind für alle öffentliche Verkehrsmittel gedacht.

6. SIM-Karte fürs Smartphone 19,13€

Sonstige Kosten für Australien

Der letzte Punkt auf der Liste der sonstigen Kosten für Australien. Auch wenn die Meinungen über den Mobilfunkempfang in Australien schwanken, ganz darauf verzichten möchte ich nicht. Aufgrund der Weite des Landes ist ein flächendeckendes Netz wohl schlecht zu verwirklichen. Trotzdem die $30 ASD um im Notfall Hilfe rufen, daheim anrufen oder einfach mal was googlen zu können sind es mir allemal wert.

Sonstige Kosten für Australien: Überblick

Alles zusammen genommen schaut es wie folgt aus:

tabelle sonstige kosten australien

Viele der sonstigen Kosten für unseren Australien Urlaub lassen sich natürlich nicht genau vorhersagen. Vielleicht schmeißen wir unsere Pläne auch komplett über den Haufen und fahren ganz woanders hin? Wer kann das schon sagen?!? Im September erwartet euch auf jeden Fall der letzte Vorbereitungspost zum Thema Down Under. Neben einer kurzen Reisecheckliste klären wir dann auch endlich die Frage, ob wir mit unseren 2.000€ pro Person hinkommen!

Bis bald,
Svenja

Beitragsbild von Scozzy auf Pixabay

** Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Kaufst du ein verlinktes Produkt, bekomme ich einen Anteil am Verkaufspreis. Du bezahlst dadurch nicht mehr & hilfst mir meinen Blog zu finanzieren. Weitere Informationen erhälst du hier. Danke für deine Unterstützung!

TAGS
RELATED POSTS
2 Comments
  1. Antworten

    Steffi

    6. September 2019

    Wichtigster Punkt Fixkosten:
    Urlaubsmitbringsel für die Schwester!

    • Antworten

      Svenja

      12. September 2019

      Das sprengt den Rahmen! 😉

LEAVE A COMMENT

Svenja Paura

Hi! Mein Name ist Svenja. Wenn ich nicht mit Akila durch die Natur streife oder Geocaches suche, verbringe ich meine Zeit mit Klettern, Yoga, lesen oder zocken. Folge unserer Reise, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Begleite unsere Reise
Was möchtest du entdecken?