6 nuetzliche helfer fuer hunde & menschen im winter
Allgemein

6 nützliche Helfer für Hunde & Menschen im Winter – Über Leuchthalsbänder, Mikrofaserhandtücher & Co.

By
on
21. November 2019

Es ist schon ein paar Wochen her, dass der Startschuss für die dunkle Jahreszeit fiel. Spätestens jedoch nach der Zeitumstellung hat sie unseren Alltag wieder voll im Griff. Es ist dunkel beim Aufstehen, es ist dunkel, wenn ich nach Hause komme. Ach ja, nicht zu vergessen das ständige Schmuddelwetter… Das kommt dir bekannt vor? Dann habe ich hier 6 nützliche Helfer für Hunde & Menschen im Winter, die dir dein Leben ein wenig leichter machen!

Los geht’s!

1. Leuchtie – DAS Leuchthalsband

Jeder der seinen Hund im Freilauf laufen lässt kennt das Problem: sobald das Licht schwindet, verschwindet auch der Hund. Zumindest für unser Auge. Ich fand es immer sehr schwierig ein gutes Leuchthalsband zu finden. Entweder waren die LED’s zu klein, gingen schnell kaputt (Wasser!) oder Akila hatte Angst vor dem Klettverschluss. Auch die Leuchtkraft ließ oft zu wünschen übrig, weil das Licht im Fell verschwand.

Meine damalige Hundetrainerin empfahl mir die Leuchthalsbänder der Firma Leuchtie*. Seitdem benutzen wir kein anderes mehr! Sie sind sowohl wasserdicht, robust, langlebig als auch leuchtstark. Es befinden sich mehrere LED’s in einem farbigen Schlauch. Dadurch leuchtet das Halsband durchgehend. Zum Glück! Ich finde es gibt nichts Schlimmeres als seinem Vierbeiner eine Art blinkende Lichterkette um den Hals zu hängen. Stell dir mal vor, du gehst durch einen stockdunkeln Wald und alle 3 Sek. Fotografiert dich einer mit Blitzlicht…

Batterien musste ich nur alle 2 Jahre mal wechseln. Mittlerweile besitzen wir ein wiederaufladbares mit Akku. Es wird einfach über den Kopf des Hundes geschoben es gibt also auch kein Verfilzen des Fells mehr im Klett! Das Leuchtie beginnt dann sofort automatisch zu leuchten. Auch im Thema Nachhaltigkeit punktet es. Sollte euer Halsband mal kaputt sein, kannst du es einschicken und es wird versucht zu reparieren. Außerdem wird es in Deutschland gefertigt. Kauft ihr darüber hinaus direkt beim Hersteller* winken euch bis zu 5 Jahre Garantie. Ein super Helfer also für Hunde & Menschen im Winter!

Beim Kauf über meinen Amazon Reference Link** bekomme ich eine kleine Provision ohne, dass du mehr bezahlen musst. Natürlich kannst du auch über die obigen Links direkt beim Hersteller einkaufen.

2. Der Mikrofaser-Handschuh

mikrofaserhandschuhe

Ideal für Hunde welche kurzes bis mittellanges Fell haben. Die flauschigen Mikrofaser-Finger des Handschuhs** saugen Dreck & Nässe einfach auf. Bis zu einem vielfachen seines Gewichts. Anschließend einfach in die Waschmaschine stecken, dann ist er so gut wie neu. Ich benutze so einen Handschuh seit etwa 2 Jahren für Akila. Sie lässt sich damit wirklich schnell trocken rubbeln!

3. Das Hundehandtuch / Der Mikrofaser-Bademantel

Hundehandtücher hatten wir schon viele von normalen Mikrofaser Handtüchern bis hin zum Dusty Hundehandtuch*. Letzteres funktioniert wirklich gut. Allerdings muss es feucht verwendet werden und zwischendurch ausgespült werden. Du brauchst also immer etwas warmes Wasser in der Nähe. Mich hat das letztendlich immer genervt. Außerdem neigt Akila’s Fell dazu nach zu feuchten. Ganz egal wie viel Mühe ich mir beim abtrocknen gebe, nach kurzer Zeit drückt das Regenwasser wieder durch.

Deshalb habe ich vor ein paar Wochen in einen Hundebademantel** investiert. Ob es sich hierbei wirklich um einen weiteren nützlichen Helfer für Hunde & Menschen im Winter handelt? Wir werden es ausgiebig testen und unser Feedback dazu später hier nachreichen.

Tendenziell eignen sich für Hunde mit langem Fell Handtücher meiner Meinung nach aber am besten.

4. Die Stirnlampe

Wer viel im Dunkeln spazieren geht braucht natürlich auch Licht. Standartmäßig greift man da natürlich zur Taschenlampe. Sobald die Temperaturen jedoch in den Minusbereich gehen, frieren mir persönlich immer die Finger ab. Egal wie dick meine Handschuhe sind. Oder wie viele ich anhabe…

petzl tikkina stirnleuchte | 6 nuetzliche helfer fuer hunde & menschen im winter

Stirnlampen sind da eine super Alternative! Ich weiß gar nicht seit wie vielen Jahren wir nun schon unsere Petzl Stirnlampe Tikkina** haben. Sowohl Leuchtweite & -dauer als auch die Helligkeit sprechen für sich. Der Weg wird Breit genug ausgeleuchtet. Außerdem kann man den Leuchtkopf in verschiedene Winkel kippen und 2 verschiedene Lichtstärken einstellen. Das wichtigste ist aber: du hast die Hände frei für wichtigere Dinge! Wie z.B. sie zum Aufwärmen in die Taschen zu stecken oder um Leckerlies zu verteilen…

5. Fingerlose Handschuhe

Ich bekomme sehr schnell kalte Hände. Das ist wohl ein typisches Frauenproblem. Doch die Handhabung von Karabinern, Leckerlies & Co. fällt mit Handschuhen leider sehr schwer. Auch bei langen Wanderungen sind sie eher störend. Ist man durch das Laufen erst einmal richtig aufgewärmt, so sind normale Handschuhe dann oft zu warm. Daher trage ich so lange es die Temperaturen erlauben fingerlose Handschuhe. Die Hände bleiben so wohlig-warm, trotzdem kann ich aber noch vernünftig zugreifen.

6. Die Treat-Tube

Jeder, der mit seinem Hund auch gerne draußen trainiert, weiß:
Irgendwann kommt die Zeit, zu der man nicht mehr um richtige Handschuhe drumrum kommt. Wenn es dann soweit ist, nehmen wir unsere Treat-Tube mit.

treat toobs | 6 nuetzliche helfer fuer hunde & menschen im winter

Treat-Tubes** sind weiche Silikontuben in die man allerlei Leckereien, wie z.B. Leberwurst einfüllen kann. Nach dem Befüllen wird ein Ventil aufgeschraubt, durch das der Inhalt hinausgedrückt werden kann. Zum einem lieben es die Hunde ihre Belohnung auf diese Art aus der Flasche zu nuckeln. Zum anderen braucht man dafür viel weniger Fingerspitzengefühl. Die Ideale Lösung für kalte Wintertage! Besonders heiß begehrt sind übrigens selbstgemachte Mischungen aus Frischkäse, Ei & Thunfisch…

Ich hoffe wir konnten dir den ein oder anderen praktischen Helfer für Hunde & Menschen im Winter empfehlen. Du hast noch andere Ideen oder Anregungen? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Bis bald,
Svenja & Akila

*Dieser Artikel enthält unbezahlte & ungefragte Werbung (z.B. wegen Markennennung).

** Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Kaufst du ein verlinktes Produkt, bekomme ich einen Anteil am Verkaufspreis. Du bezahlst dadurch nicht mehr & hilfst mir meinen Blog zu finanzieren. Weitere Informationen erhältst du hier. Danke für deine Unterstützung!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Svenja Paura

Hi! Mein Name ist Svenja. Wenn ich nicht mit Akila durch die Natur streife oder Geocaches suche, verbringe ich meine Zeit mit Klettern, Yoga, lesen oder zocken. Folge unserer Reise, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Begleite unsere Reise
Was möchtest du entdecken?